Pflege:

 

Die Augen des Hundes sind sehr empfindlich,zum Beispiel: Bei Autofahrten mit offenem Fenster kann er schnell eine Bindehautentzündung bekommen, dann tränt das Auge.Die Entzündung kann mit einer entsprechenden Salbe behandelt werden,wobei das keineswegs angenehm für das Tier und für Ihre Brieftasche wird (Tierarzt-Kosten). Zum Reinigen der Ohren verwenden Sie am besten ein in Öl getränktes Tuch (Babypflegetücher sind am besten dafür geeignet).Benutzen Sie auf keinen Fall Wattestäbchen, da diese zu Verletzungen führen können.Kratzt der Hund sich ständig an den Ohren, könnte es daran liegen, dass er an Ohrenmilben leidet, suchen Sie unbedingt einen Tierarzt auf, der kann Ihm helfen. Bürsten Sie Ihren Welpen täglich und belohnen Sie ihn ausgiebig wenn er artig hinhält. Da der ELO im Frühjahr und Herbst einen Fellwechsel hat, werden Sie froh sein, wenn Sie das Bürsten schon früh üben. Baden oder Duschen Sie Ihren Hund nur wenn es wirklich nötig ist (z.b. wenn er sich in Menschenkot gewälzt hat, was sehr unangenehm riecht). Verwenden Sie zur Wäsche nur ein mildes Hundeshampoo da jedes Bad den natürlichen Schutzmantel angreift. Einen Welpen im 1. Lebensjahr sollten Sie überhaupt nicht waschen.

Was auch hilft bei unangenehmen Gerüchen (z.b. Fisch), Bier über das Fell giessen etwas einwirken lassen und mit klarem Wasser ausspülen. Das neutralisiert den Geruch und pflegt zudem das Fell.